Etwas vom Leben haben?

Zu dem großen englischen Erweckungsprediger Charles Haddon Spurgeon kam nach einer Predigt einmal ein junger Mann und sagte: „Herr Prediger, Sie haben recht, ich muss auch den Mann von Golgatha finden und ein Kind Gottes werden. Ich werde mich eines Tages bekehren.“ „Eines Tages?“ fragt Spurgeon. „Nun ja, später“ „Später? Warum nicht heute?“. Da erklärt der junge Mann ein bisschen verlegen: „Ich möchte ja selig werden, aber vorher möchte ich noch etwas vom Leben haben.“ Da lacht Spurgeon laut auf und sagt: „Junger Mann, Sie sind sehr anspruchslos. Dass Sie etwas vom Leben haben wollen, das wäre mir zu wenig. Ich will nicht etwas vom Leben, sondern das Leben. Und in meiner Bibel steht (und da schlug er ihm die Stelle auf):“

Jesus spricht: Ich bin gekommen, dass sie das Leben und volles Genüge haben sollen. Johannes 10,10b

(aus: Busch, Wilhelm: Jesus unser Schicksal, 24. Auflage, Neukirchen-Vluyn 1987, Seite 61)